Falschspieler: Erzählungen

By Franz Dobler

Sechs Geschichten mit vollem Unterhaltungswert: Durch extraordinary Stimmungslagen, alltägliche Szenen, robuste menschlische Mentalitäten, Schattenbilder brauner Vergangenheit und Liebesromanzen führt Dobler dem Leser im Deutschland der 80er Jahre herum. Er treibt dabei des öfteren ein falsches Spiel mit den Protagonisten, so dass in den Geschichten so manche gezinkte Karte auftaucht. Und immer herrscht eine merkwürdige Spannung, der Leser bewegt sich auf doppeltem Boden.

Dobler versteht es, "eine genaue Weltbeschreibung in ein Zwiegespräch zwischen Punkt und Komma" zu packen, heisst es in Theater 87. "Großmäuligen bayerischen Realismus" gesteht ihm Michael Buselmeyer zu. Und der Wiener zählt Dobler zu den neuen "Theaterrebellen" zur "Pop-Generation" auf der Theaterbühne.

Show description

Quick preview of Falschspieler: Erzählungen PDF

Best Anthology books

Extreme Metaphors

A startling and every now and then unsettlingly prescient number of J. G. Ballard’s maximum interviews. J. G. Ballard used to be a literary sizeable. top identified for his debatable bestseller ‘Crash’ and the memoir ‘Empire of the Sun’, he used to be a author of precise expertise – continually impressive, often prescient. Such acuity was once now not specific to his novels and, as this booklet reminds us, Ballard’s restive intelligence sharpened itself in discussion.

Medieval Writings on Female Spirituality (Penguin Classics)

Biographies, poetic compositions, works which are mystical, prophetic, visionary, or meditative: the choices right here mirror the advancements in medieval piety, rather within the hyperlink among girl spirituality and the physique. integrated are the dramatic visionary writings of Hildegard of Bingen; letters and poems by way of Hadewijch expressing passionate love for God; and Marguerite Porete's allegorical poem "The replicate of straightforward Souls," a discussion among Love and Soul that was once condemned as heretical.

Inspirations: Selections from Classic Literature (Penguin Classics)

From the writer of The Alchemist, a different and edifying literary trip encouraged through the 4 components. one of many world's best-loved storytellers, Paulo Coelho has introduced pleasure and knowledge to hundreds of thousands. In Inspirations, his association of his own favourite literary classics is as selective as a bouquet of plant life, a present to his readers.

A Little Larger Than the Entire Universe: Selected Poems (Penguin Classics)

Writing obsessively in French, English, and Portuguese, Fernando Pessoa left a prodigious physique of labor, a lot of it below "heteronyms"—fully fleshed modify egos with startlingly diverse kinds and issues of view. providing a distinct sampling of all his most famed voices, this assortment beneficial properties poems that experience by no means earlier than been translated along many initially composed in English. as well as such significant works as "Maritime Ode of Campos" and his Goethe-inspired Faust, written in clean verse, there are numerous wonderful poems that experience in simple terms come to gentle within the final 5 years. chosen and translated by means of top Pessoa pupil Richard Zenith, this can be the best creation on hand to the breadth of Pessoa’s genius.
* The translations are in line with the main authoritative variants, demonstrated opposed to the unique manuscripts
* comprises an advent discussing Pessoa, his paintings, and the phenomenon of "heteronymy" in addition to a chronology

Extra resources for Falschspieler: Erzählungen

Show sample text content

Du hast lange gebraucht, Plockov. « �Ich bin eben nicht vom SSD. « �Um neun liegt morgen ein Bericht von Anfang bis Ende auf meinem Schreibtisch. « �Um die Zeit habe ich wahrscheinlich gerade herausgefunden, wie guy einen Bogen Papier einspannt. « Der Mann zündete sich eine Zigarette an. Plockov wollte sich schon abwenden. �Hast du die unfavorable gefunden? « �Nein, so used to be kann nur der SSD finden. « �Du wirst eine Menge Ärger bekommen, Plockov«, sagte der Fahrer. �Sofort? « Plockov öffnete sein Jackett und legte die Hand an die Waffe. Der Mann auf dem Rücksitz drehte den Kopf und grinste leicht. Dann zischte er etwas und der Wagen fuhr los. Erst als sich ihre Schlusslichter durch die Nacht gebrannt hatten, schloss Plockov sein Jackett wieder. Er spuckte aus und winkte einem Taxi. In seiner liebsten Bar setzte er sich in eine Ecke und trank, bis er und die Welt ein Nichts waren. �Ja«, sagte er und hielt dabei seinen zerspringenden Schädel, als ihn sein Freund Jager am nächsten Nachmittag endlich zuhause antraf und ihn fragte, ob er nicht Lust hätte, seinen activity aufzugeben, um in seiner überlasteten Privatdetektei für besseres Geld bei geringerer Arbeitszeit zu arbeiten. Sie kapieren nicht Die schwarzen Schnürstiefel an ihren Füßen waren mehr wert als aller leisure zusammen; auch die Klappmesser waren nichts mehr wert. Kurt stand am Fenster, das keinen Rahmen und kein Glas mehr hatte, als der Kranwagen in den Hof gefahren kam, gefolgt von einem blauen VW-Bus. Sie stiegen aus und stellten sich neben den Kranwagen, zündeten Zigaretten an und machten Bier auf. Es battle schon heiß draußen. Nach dem ersten Schluck stellten sie die Flaschen weg und zogen ihre Oberhemden aus. Sie betrachteten das Haus und deuteten auf Stellen, die ihnen vielleicht besondere Schwierigkeiten machen könnten. Kurt ging schnell zur Seite und lugte mit einem Auge. �Sie sind da«, sagte er und stupfte Fritz mit dem Fuß in die Seite. Fritz rührte sich nicht. Eingewickelt in einen grauen Mantel, der so lang conflict, dass er beim Gehen quick auf dem Boden schleifte, lag er auf seiner alten Matratze und schlief. Nur die Stiefel sahen heraus. So werden sie nach dem Krieg ausgesehen haben, dachte Kurt. Um den Eindruck, den der Mantel machte, zu verstärken, hatte Fritz auf der Vorderseite militärähnliche Abzeichen angenäht. Eine Zeitlang hatte die ganze Bande versucht, weitere Exemplare dieses Mantels aufzutreiben. Aber sie konnten keinen mehr finden und beschränkten sich deshalb darauf, in sehr langen Mänteln mit den gleichen Abzeichen herumzulaufen. Die Arbeiter hatten sich inzwischen abgewandt und betrachteten das Vorderhaus. Kurt starrte auf die Eisenkugel, die vom Arm des Kranwagens herunterhing. Wenn das Bier im Bauch battle, würde der Arm ausholen und die Kugel gegen die morschen Mauern des Hauses krachen. Er ging zu Fritz und rüttelte ihn mit beiden Händen. Fritz fluchte und versuchte ihn zu treten. Es gelang ihm nicht, der Mantel behinderte ihn. �Wenn du hier sterben willst, dann schlaf weiter«, sagte Kurt. Fritz schwang sich augenblicklich herum, sah aus dem Fenster und rollte sich eine Zigarette.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 19 votes